Kratos ist immernoch sauer! Jetzt ist wieder die PSP dran


Auf dem offiziellen Playstation Blog wurde God of War: Ghost of Sparta nun offiziell angekündigt. Auch diesmal wird der Kratos zum mitnehmen von Ready At Dawn Studios und SCEA’s Santa Monica Studio entwickelt. Genau dieses Team hat auch schon den Vorgänger Chains of Olympus entwickelt und und kennen sich auch dementsprechend mit dem God of War Franchise aus.

Besonders interessant ist die Ankündigung, dass mit God of War: Ghost of Sparta die bisher bekannten Grenzen der PSP in Sachen moderner Grafik, hochauflösender Umgebungen und größerer Tiefenschärfe weiter gepusht werden sollen. Erste Screenshots die ebenfalls im Blog zu sehen sind sehen schonmal sehr vielversprechend aus.

Neben neuer Grafik soll das kommende Ghost of Sparta auch 25% mehr Spielzeit, ein verbessertes Waffensystem und neue magische Kräfte enthalten.