Neues Update soll PS3 for Jailbreak schützen


Mit dem heute veröffentlichten Systemupdate für die Playstation 3 soll, neben einigen Sicherheitslöschern, vor allem Software-Piraten Einhalt geboten werden. Hauptsächlich werden hiermit wohl Schlupflöscher geschlossen, die der sogenannte Jailbreak-USB-Stick nutz. Mit diesem USB-Stick war es möglich, Raubkopierte Spiele direkt auf die Festplatte der Playstation 3 zu kopieren und dann von dort aus zu Spielen. Bereits im August erwirkte Sony eine Einstweilige Verfügung vor dem Australischen Gerichtshof, welcher den Verkauf von Jailbreak verbot und die Händler dazu zwang, die Sticks, zur Analyse, an Sony auszuhändigen.
 
Das Update auf Version 3.42 enthält keinerlei neue Features. Allerdings wird es benötigt, um weiterhin auf das PSN und den Playstation Store zugreifen zu können. Was genauere Informationen angeht hält sich Sony allerdings bedeckt.