SingStar Showtalente begeistern Publikum bei Dance-Contest


Tanzen macht Spaß! Das bewiesen zehn talentierte Berliner beim SingStar Dance Contest am vergangenen Samstag. Fünf Duos, jeweils bestehend aus einem Sänger und einem Tänzer, hatten sich für das Finale qualifiziert. Während draußen der Winter die Stadt voll im Griff hatte, brachten die SingStar-Talente im Sony Center am Potsdamer Platz die Stimmung zum Brodeln. In einem spannenden Showdown auf der SingStar Bühne setzten sich Tabea Klitzsch (Gesang) und Stefanie Zielasko (Tanz) gegen die Konkurrenz durch und sicherten den heiß begehrten ersten Platz. Als Hauptpreis erhielten sie ein Jahresabo in einer angesagten Berliner Tanzschule. Dort können die beiden in einem anspruchsvollen Tanztraining neue Moves einstudieren und ihre SingStar-Performance weiterentwickeln. Und damit auch zuhause weiter fleißig gesungen und getanzt werden kann, gab es für alle Teilnehmer noch ein SingStar-Dance-Paket inklusive Motion Controller obendrauf.

Mit Girl-Power und Lady Gaga zum Sieg

Schon in der ersten Runde ging es heiß her. Angeheizt vom Publikum bewiesen die Teams echte (Sing-)Starqualitäten. Die fünf Teams sangen und tanzen sich durch einige der beliebtesten Dance-Hits der Musikgeschichte. Girls Just Wanna Have Fun, war dabei das Motto des weiblichen SingStar-Duos Stefanie und Tabea, die mit einer überzeugenden Performance zu ihrem Lieblingssong von Cindy Lauper punkten konnten. Doch nicht nur Partyklassiker standen auf dem Programm. Christoph und seine Freundin Christin entschieden sich mit Day N Night von Kid Cudi vs. Crookers für einen aktuellen Megahit und schafften es mit ihrem Auftritt ebenfalls in die zweite Runde.

Dort traten die beiden erfolgreichsten Teams des ersten Durchgangs nochmal in einem direkten Stechen gegeneinander an. Beide Teams performten gleichzeitig zum Song Pokerface von Pop-Phänomen Lady Gaga und begeisterten dabei das Publikum mit einer hervorragenden Bühnenshow. Die höchste Punktzahl im Finale erzielten Stefanie und Tabea, und wurden im Anschluss von Kiss FM-Moderatorin Rebecca Mori zum besten SingStar-Duo Berlins gekürt. Glücklich nahmen sie ihre Preise entgegen und freuten sich über den Applaus der Zuschauer. Doch auch die anderen Kandidaten gingen nicht leer aus. Sie wurden für ihre Auftritte mit je einem Move-Starterkit von Sony PlayStation sowie einem Wireless Mikrofon-Set und der brandneuen SingStar-Dance Compilation belohnt.

Wer auch selbst einmal seine Lieblingssongs auf PlayStation3 oder PlayStation2 zum Besten geben und die Moves der Stars nachtanzen möchte, der kann sich aus über 40 verschiedenen SingStar Compilations die passenden Hits aussuchen oder im SingStore aus über 1.400 Liedern seine eigene Songliste erstellen.