Die ultimative Special-Ops-Mission beginnt


Sony Computer Entertainment Europe feiert die Rückkehr der millionenfach verkauften und viel umjubelten SOCOM-Reihe: SOCOM: Special Forces ist in Deutschland ab heute exklusiv für PlayStation 3  erhältlich. Als Befehlshaber eines Elite-Kommandos führt man sein Team durch eine Geheimoperation ins tiefste Südostasien. Nur sechs Tage bleiben, um den Kopf der militanten Terrororganisation Naga zu fangen, deren Ziel es ist, die Weltwirtschaft zu destabilisieren. Modernste Hightechwaffen, Geheimdienstinformationen und Luftunterstützungen bieten verschiedene Arten, den Gegner von seinem teuflischen Plan abzuhalten. Dank PlayStationMove-Unterstützung und stereoskopischem 3D bietet das Spiel vom Entwicklerstudio Zipper Interactive alles auf, was Gamerherzen höher schlagen lässt. Und damit niemand nach absolviertem Storymodus die Waffe zur Seite legen muss, gibt es im Multiplayermodus zahlreiche weitere Herausforderungen.

 
Einsatzziel

Naga angreifen und ausschalten - so lautet das Ziel der Special-Ops-Mission. Die  NATO-Truppen, welche die Lage vor Ort unter Kontrolle bringen sollten, sind stark dezimiert. Die Elite-Einheit ist daher die buchstäblich letzte Hoffnung. Teamwork ist oberstes Gesetz, denn nur wer es versteht seine Kameraden und Waffen gezielt einzusetzen, wird die Missionen für sich entscheiden. Naga ist ein unangenehmer Feind, der sehr gut ausgebildet ist und dem Spieler das Leben schwer macht. Mit strategischen Befehlen, wie beispielsweise der Luftunterstützung kann man Naga empfindliche Verluste zufügen. Mit schallgedämpften Waffen und der neuen Tarnanzeige beschafft man bei den Schleichmissionen, Informationen oder sabotiert feindliche Ziele. Für jede noch so verzwickte Situation gibt es einen Ausweg. Es liegt am Spieler die richtigen Entscheidungen zu treffen!

 

Ausrüstung

Das Spiel ist vollständig kompatibel mit dem PlayStationMove Motion-Controller und dem PlayStationMove-Sharpshooter. Der Sharpshooter ist ein intuitives Waffensystem, das von Zipper Interactive und Guerrilla Games entwickelt wurde. Zusammen mit dem Move Motion-Controller bietet es unglaubliche Präzision und damit ein außergewöhnlich authentisches Gamingabenteuer. Zudem ist es erstmals in der Geschichte von SOCOM möglich, alles in atemberaubender stereoskopischer 3D-Qualität zu erleben.

 

Multiplayer-Action dank neuem Online-Feature

Fans der Multiplayer-Action kommen bei SOCOM: Special Forces voll auf Ihre Kosten. Bis zu 32 Spieler treten an, um in den Karten dieses ultimativen Online-Erlebnisses Medaillen zu sammeln und neue Waffen zu erspielen. Mit der bis zu fünf weitere Spieler umfassenden Elite-Einheit begeben Sie sich im Koop-Multiplayer-Modus von SOCOM: Special Forces auf selbsterstellte Missionen. Schwierigkeitsgrad und Anzahl der Gegner sind hierbei individuell einstellbar.