Indie-Horror für die PS3 und Vita mit Lone Survivor


Jasper Byrnes hochgelobter und mehrfach ausgezeichneter Indie-Horrotitel Lone Survivor bereitet in Kürze auch auf Konsole wunderschöne Alpträume. Der Sony-exklusive Director’s Cut von Lone Survivor wird in Europa am 25. September veröffentlicht. Mit dem Release auf PS3 und Vita wird Lone Survivor auch erstmals in zusätzlichen Sprachen spielbar sein, dazu gehören deutsche und französische Untertitel.

Lone Survivor: The Director’s Cut ist ein Survial Horror-Spiel und fokussiert sich auf Wahnsinn, Einsamkeit und Isolation – und auf die Feinde außerhalb des eigenen Verstands. Der Einfluss von Genre-prägenden Spielen und Serien wie Silent Hill oder Twin Peaks ist unverkennbar, die Möglichkeiten für vom Spieler zu betreffende Entscheidungen sind vielfältig. Direkte Konfrontationen lassen sich vermeiden, verboten sind Kämpfe jedoch keineswegs. Das Abenteuer kann alleine durchlebt und durchlitten werden – oder man sucht sich Gefährten. Und sollte man sich eigentlich mehr um seine Gesundheit kümmern… oder doch lieber einfach wahnsinnig werden?

Schöpfer Jasper Byrne dazu, "Es war ein Lebenstraum von mir, irgendwann eines meiner Spiele für Konsole zu veröffentlichen und es ist einfach toll zu beobachten, wie sich in den letzten Monaten alles zusammengefügt hat. Lone Survivor für die PlayStation hat sich dabei von einem ursprünglich einfachem Port zu einem fast schon neuem Spiel entwickelt – und ich bin sehr stolz drauf."

Zusammen mit einem neuen Beleuchtungssystem, welches den unverwechselbaren Stil des Spiel perfekt auf HD-Bildschirme und auf das Vita-Display bringt, verfügt die neue Director’s Cut-Edition über Hunderte von Verbesserungen und Änderungen gegenüber dem Original, inklusive neuen Dialogen, über zwanzig neue Items, völlig neue Enden, Trophies und Geheimnisse.

Jason Perkins, Managing Director bei Curve Digital fügt hinzu, "Lone Survivor: The Director’s Cut ist nicht einfach ein Port, sondern vielmehr eine komplett überarbeitete Version von Jaspers brillantem Original. Es war spannend zu beobachten, wie sich dieses Projekte seit dem Beginn unserer Zusammenarbeit mit Jasper in so vielen Bereichen weiterentwickelt hat – und in Sachen neuer Inhalte ist es ganz sicher das größte Projekt, was wir in diesem Bereich je betreut haben."