Echt Jetzt! Level 10 - Tokyo Ghoul

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Echt Jetzt! #10 ist da!
Unseren kleinen, zweistelligen Erfolg feiern wir mit einem ganz besonderen Anime: Tokyo Ghoul.
Es erwarten euch menschenfressende Fabelwesen, Tarot-Karten, Blumen und vieles mehr. Wer den Anime kennt und jetzt ein wenig verwirrt ist: Hört einfach zu! Generell wünschen wir euch allen aber einfach viel Spaß mit dem Anime und den dazugehörigen Hintergründen. Falls ihr den Inhalt der Serie jedoch in schriftlicher Form sehen wollt, dann lest einfach weiter, denn es folgt die offizielle Produktbeschreibung der ersten Volume von Kazé:

Mitten in Japans Hauptstadt Tokyo leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Das muss auch der 18-jährige Bücherwurm Ken am eigenen Leib erfahren, als ihm sein Schwarm Liz bei einem Date die köstlichen Innereien aus dem Leib reißen will. Der Schwerverletzte erwacht kurz darauf im Krankenhaus – und erfährt, dass ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert wurden. Schnell stellt er fest, dass mit ihm irgendetwas nicht stimmt: Normales Essen riecht und schmeckt verdorben, nichts, was er zu sich nimmt, kann er verdauen. Dafür bekommt er bei Hunger ein rotes Auge und entwickelt, sehr zu seinem Verdruss, Appetit auf Menschenfleisch – selbst auf seinen besten Freund Hide. Ob Ken will oder nicht, seine Entwicklung zum Ghul schreitet unaufhaltsam voran …

Dark Fantasy auf höchstem Niveau: der Anime zum gleichnamigen Manga-Bestseller vom Studio Pierrot (Bleach)! Hier gibt’s nicht nur spritzendes Blut, sondern endlich auch mal ungewohnte Einblicke in die feindliche „andere Seite“.

 
Ansonsten bleibt gar nicht viel mehr zu sagen. Wir hoffen, euch hat der Podcast gefallen und ihr habt, selbst wenn ihr den Anime schon kennt, etwas Neues erfahren. Ein Danke geht natürlich auch an Kazé raus, die uns den Spaß erst ermöglicht haben. Wenn ihr Kritik habt oder euch etwas wünscht, dann lasst uns das doch einfach wissen!
Jetzt würde ich sagen, entlasse ich euch mit einem letzten, wie ich finde sehr prägenden Bild aus dem Anime und hoffe wir hören uns das nächste Mal wieder, wenn es heißt: Echt Jetzt!
 
 
*Bilder: ©Sui Ishida/Shueisha, Tokyo Ghoul Production Committee