GameFeature, das Magazin Level 158 - Triggerwarnungen


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts


Im Magazin 158 stellen sich Tina, Antje, Dom und Marvin dem Thema: "Triggerwarnungen in Videospielen." Anlass für den Podcast war Doms Artikel "Brauchen Videospiele Triggerwarnungen?" Genau diese Frage haben die vier versucht im Podcast aufzugreifen und zu besprechen.

Triggerwarnungen in Videospielen sind ein sehr umstrittenes Thema. Prinzipiell lässt sich aber sagen, dass es sich bei Triggerwarnungen um eine Art Hinweis handelt, die Leute vor verstörenden Inhalten warnt, sodass diese sich emotional auf bestimmte Ereignisse vorbereiten können. Momentan ist das Ganze noch eine Art Tabu-Thema; kaum jemand spricht darüber, wobei es doch viele Personen gibt, die genau diesen Schutz suchen und brauchen. Viele Spiele wie Life is Strange, Heavy Rain oder Skyrim haben Bezug zu solchen Themen. Der Drang Charakteren mehr Tiefe zu verleihen, sie verletzlich zu machen entwickelt sich stetig weiter, jedoch wird auf diesem Weg oft der Spieler vergessen, der sich diesen Gefühlen und Momenten schonungslos stellen muss.

Wie die vier das Thema behandeln, welche Meinungen sie haben und welches Resultat sie ziehen, erfahrt ihr im Podcast. Wenn euch das Thema jedoch zum nachdenken anregt, empfehlen wir euch außerdem euch weitergehend über das Thema zu informieren und einfach mit anderen Leuten darüber zu reden. Denn nur wenn man über ein solches Thema offen redet, schafft man Platz und Verständnis.

Viel Spaß beim Hören des Podcasts!

PS: Marvin saß wohl während der Aufnahme in einer Blechdose. Ups.