Soundtrack für Need for Speed: Payback bekannt


Electronic Arts kündigt heute den offiziellen Soundtrack zu Need for Speed Payback an. Need for Speed ist bekannt dafür, den Spielern ein einzigartiges, authentisches Racing-Erlebnis zu bieten, und dazu hat schon immer auch der Need for Speed-Soundtrack beigetragen. Dasselbe wird für den Soundtrack von Need for Speed Payback gelten, der den Spielern eine Tracklist voller Seele, Ecken und Kanten präsentiert. Die Sounds von Chartstürmern bis hin zu Underground-Newcomern werden die passende Atmosphäre schaffen, während die Spieler in Need for Speed Payback driften, Rennen bestreiten oder einfach nur durch Fortune Valley cruisen.

 

  • Spieler bauen in der Garage ihren perfekten Wagen auf und tunen ihn zu Electronic-/Ambient-Beats von Spoon, Duckwrth, Bonobo, Rae Sremmurd und SOHN.
  • Zu Songs von Queens Of The Stone Age und Nothing But Thieves sowie einem brandneuen Titel von Warbly Jets wird den Gegnern im Rennen eingeheizt.
  • Bei Drift-Events laufen Hip-Hop- und Grime-Sounds von Run The Jewels feat. Trina, Stormzy, Lethal Bizzle feat. Skepta, A$AP Ferg feat. Meek Mill und Action Bronson sowie ein noch unveröffentlichter Track von Tom Morello feat. Leikeli47.
  • Zwischen den Missionen wird sich die Musik der Tageszeit und dem jeweiligen Ort anpassen, während die Spieler frei durch verschiedene Gebiete fahren. Mit Songs von The Amazons, X Ambassadors und Local Natives sowie einem exklusiven, unveröffentlichten Titel von Skepta & Goldie erwartet die Spieler dabei ein absolut genreübergreifender Soundtrack.
  • Der für Blockbuster wie die Die Bestimmung-Reihe, Straight Outta Compton und Tron: Legacy bekannte Komponist Joe Trapanese hat exklusiv für Need for Speed Payback eine ganz eigene, mitreißende Spielmusik erschaffen.
  • Mit Kontra K ist auch ein deutscher Künstler auf dem Soundtrack vertreten. Der Berliner Rapper steuert mit „Power“ einen absoluten Top-Hit für die deutschen Fans bei.

nfs_payback_soundtrack.jpg