Monster Hunter: World - Drachenälteste zeigt sich


Während eines Live Streams in Japan gab Capcom weitere Details zur bevorstehenden Veröffentlichung von Monster Hunter: World am 26. Januar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One bekannt. Ein neuer Trailer zeigt beliebte Drachenälteste, die in Monster Hunter: World zurückkehren.

Der Stahldrache Kushala Daora ist ein Biest, dessen Körper mit Metallplatten verkleidet ist. Er hält sich die Monster Hunter vom Leib, indem er starke Stürme um sich herum erzeugt. Der Flammenkönig Teostra ist ein brutales Wesen, umzüngelt von Flammen, die alles in Brand stecken. Jeder Hunter, der sich diesen Tod bringenden Monstern entgegenstellt, findet sich in einem höllischen Flammenmeer wieder. Der Dodogama, ein Steine fressender Wyvern, stößt ein einzigartiges Speichelsekret aus, das selbst Felsen explodieren lässt. Als Selbstschutz spuckt dieser Drache auf Angreifer. 

Ebenfalls wurde heute eine dritte Beta für PlayStation 4-Spieler bestätigt, die in Europa am 19. Januar startet und bis zum 22. Januar läuft. Zusätzlich zu den bereits in den vorherigen Betas spielbaren Kämpfen gegen den Großjagras, Anjanath und Barroth können Spieler in der dritten Beta nun auch den Furcht einflößenden, ikonischen Nergigante jagen.


https://youtu.be/LRaVpWvcqLU

Darüber hinaus bestätigte Capcom heute Pläne, Monster Hunter: World nach Veröffentlichung mit regelmäßigen Inhaltsaktualisierungen und kostenlosen Updates zu unterstützten. Als erstes Update wird im Frühjahr 2018 der Dämonjho dem Spiel hinzugefügt. Dieses sehr aggressive Monster fordert die Hunter ganz besonders mit seinem schier unstillbaren Hunger heraus – aufgrund seines extrem schnellen Stoffwechsels muss der Dämonjho ständig Nahrung zu sich nehmen, und stürzt sich auf jede Kreatur in seiner Nähe.