1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0%

Meisterdetektiv Pikachu

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Als Tim auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater in Ryme City ankommt, weiß er noch nicht, dass er dort einem ganz besonderen Pikachu begegnen wird, mit dem er sich überraschenderweise sogar wie mit einem Menschen unterhalten kann. Dieses einzigartige Pikachu mit der unverkennbaren Detektivmütze nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund und hat eine außergewöhnlich starke Vorliebe für guten Kaffee.
 
 
Pikachu behauptet, mit Tims Vater zusammengearbeitet zu haben, und so begeben sich die beiden gemeinsam auf die Suche nach ihm. Im Laufe ihrer Ermittlungen in und um Ryme City werden Tim und Pikachu in eine Reihe von mysteriösen Fällen verwickelt. Um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, müssen sie Zeugenaussagen einholen. Einige der Fälle könnte Tim niemals alleine lösen, doch mit der Unterstützung von Pikachu, dem es möglich ist, entscheidende Hinweise von anderen Pokémon einzuholen, ist kein Fall zu schwer. Meisterdetektiv Pikachu umfasst nicht nur alle Kapitel aus Meisterdetektiv Pikachu – Die Geburt eines neuen Duos, das 2016 exklusiv in Japan über den Nintendo eShop erschien, sondern auch völlig neue Inhalte, welche die Handlung ergänzen. Meisterdetektiv Pikachu wartet mit neuen Schauplätzen auf, die es zu erkunden gilt, sowie mit einer bunten Mischung aus Pokémon und menschlichen Figuren. Für angehende Detektive, die sich etwas Unterstützung bei der Spurensuche wünschen, enthält Meisterdetektiv Pikachu einen einfachen Modus. Wer diesen nutzt, erhält von Pikachu höchstpersönlich nützliche Hinweise dazu, was als Nächstes zu tun ist oder wo das nächste Spielziel zu finden ist.
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

79%

PRO

CONTRA

+ gute Sprachausgabe…

- …allerdings nur englisch, was zu Verwirrung führt

+ sympathische Charaktere

- relativ einfach

+ interessante Geschichte


Hannahs Fazit:

Okay, Pikachu kann sprechen, das kann man sich noch vorstellen, allerdings mit einer doch anderen Stimme, als man erwartet hätte. Anstatt einer hellen, piepsigen Stimme, brummt er mit einer rauchigen, dunklen Stimme, was aber seine Persönlichkeit in diesem Spiel sehr gut wiederspiegelt und das Spiel sehr charmant macht. Storytechnisch spielen wir Tim, den Sohn eines Detektivs, welcher seit einem Unfall verschollen ist. Pikachu war sein Pokémon und er hat bei dem Unfall sein Gedächtnis verloren. Und so ist es unsere Aufgabe, herauszufinden, wo unser Vater ist, und was sonst so für merkwürdige Dinge in der Stadt vorgehen, denn die Pokémon scheinen außer Rand und Band geraten. Das Ganze ist dann ein Puzzle-Game, in dem wir Hinweise sammeln, um herauszufinden, was passiert ist. Die Puzzles waren im Großen und Ganzen ziemlich einfach zu lösen, dennoch irgendwie unterhaltsam, da die Geschichte und die Charaktere sehr sympathisch und spannend gestaltet wurden. Die Sprachausgabe ist super, jedoch nur auf Englisch, was manchmal zu Verwirrungen führt, da die Pokémon dort teils komplett anders heißen. Insgesamt hatte ich aber viel Spaß mit dem Spiel und es ist ein guter Begleiter für unterwegs, da man es locker durchspielen kann.