Football Manager 2019: Erste Details zu Inhalten und Funktionsumfang

1037644637303914497_DmZY8lgWwAIEH_B.jpgSEGA Europe Ltd. und Sports Interactive geben die Features für den Football Manager 2019 bekannt. Neben einem neuen Design und erweiterten Mechaniken, ist 2019 endlich die heißersehnte Bundesligalizenz im Spiel integriert.

 

Die Möglichkeiten, Spieler individuell zu trainieren wurden noch runder gestaltet. Als Trainer kann man die täglichen Einheiten der Spieler noch genauer steuern und beobachten. Durch dieses neue Modul, kann der Trainer das Beste aus erfahrenen Leistungsträgern herauskitzeln und jungen Rohdiamanten den letzten Feinschliff auf dem Weg zum Superstar verpassen. Sports Interactive arbeitet eng mit Vereinen zusammen, um die Trainingsarbeit so realistisch wie möglich darstellen zu können.

Es kommt darauf an, was auf dem Platz passiert! Daher gibt es auch auf dem Stadionrasen während der Spiele einige Erweiterungen der Mechaniken. Durch das überarbeitete Taktikmodul haben Spieler nun noch direkteren Einfluss auf das Spielgeschehen. 4-4-2 oder doch ein 3-5-2, mit Raute oder doch lieber mit hängender Spitze? Als Trainer hat der Spieler die Möglichkeit, auf bekannte Systeme zurückzugreifen oder seinen eigenen Spielstil zu entwickeln. Wer den Gipfel des Spitzenfussballs erklimmen möchte, muss sich natürlich auch Gedanken über die Taktik seiner Mannschaft in der Offensive und Defensive machen…

Zum ersten Mal in der Geschichte des Football Managers, können angehende Trainer nach der Schale greifen. Alle 36 Proficlubs der Bundesliga und 2. Bundesliga sind mit offizieller Ausrüstung, Wappen und ihren Spielern im Spiel vertreten. Zusätzlich ist der Titel vollständig ins Deutsche lokalisiert worden.

Rookie-Trainer und Einsteiger greifen im FM19 erstmalig auf das umfangreiche „Manager Induction“-System zu, das den Spieler an die Aufgaben des Trainerdaseins heranführt. Trainerveteranen nutzen diesen Modus, um die neuen Funktionen des FM19 von allen Seiten zu beleuchten.

Was sofort ins Auge springt, ist natürlich das überarbeitete und doch bekannte Design, des FM19. Das neue User Interface und das „Manager Induction“-System strahlen mindestens so hell, wie eine in die Höhe gestreckte Trophäe.

Miles Jacobsen, Director of Football Manager: „Als Studio haben wir im letzten Jahr viele Veränderungen durchgemacht, sind umgezogen, haben unsere Arbeitsweise angepasst und viel Zeit damit verbracht, unter die Haube des FM19 zu schauen. Das Resultat dieser Arbeit ist nun, in Form des FM19 zu sehen. Der veränderte Look, eine Menge weiterer Neuerungen und Verbesserungen machen das Spiel zu einer noch größeren, schöneren Spielerfahrung. Wir sind sehr stolz auf den FM19 und sehr gespannt auf das Feedback der Spieler.”

Fußball lebt von Emotionen. Doch etwas technische Hilfe kann auch nicht schaden. Daher debütiert auch im FM19 der Video Assistant Referee (VAR) und die Torlinientechnik. Beide werden in den Wettkämpfen eingesetzt, in denen diese auch in der wirklichen Fußballwelt zum Einsatz kommen. Auch auf dem virtuellen Feld werden diese Technologien für Gesprächsstoff sorgen. Genauso wie bei einem richtigen Fußballstammtisch!

Der Football Manager 2019 erscheint am 02. November 2018 für PC und MAC. Am selben Tag erscheinen auch Manager 2019 Mobile und Football Manager 2019 Touch. Eine Version für Nintendo Switch erscheint zu einem späteren Zeitpunkt.