Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Diablo II: Resurrected erweckt Blizzard Entertainments vielfach ausgezeichnetes Action-Rollenspiel und die zugehörige Erweiterung Diablo II: Lord of Destruction rundum zu neuem Leben. Kehrt zurück in den Kampf um Sanktuario und ergründet das Schicksal des mysteriösen Dunklen Wanderers – in brandneuer 3D-Grafik, mit komplett überarbeiteten Zwischensequenzen, verbessertem Sound … und dem klassischen Gameplay von Diablo II, wie ihr es kennt.



Diablo II: Resurrected enthält alle Inhalte aus Diablo II und seiner epischen Erweiterung Diablo II: Lord of Destruction®. Kämpft euch durch eisige Höhlen, grässliche Gruften voller untoter Kreaturen und gefrorene Einöden bis zum einsamen Gipfel des Arreat, um Baal, dem Herrn der Zerstörung, das Handwerk zu legen. Stürzt euch mit zwei spielbaren Klassen aus Lord of Destruction ins Gefecht– der cleveren Assassine, Meisterin der Fallen und Schattendisziplinen, und dem wilden Druiden, einem kühnen Gestaltwandler und Beschwörer, der die Elemente der Natur beherrscht.

WERTUNG

PRO
+
 tolle Lichteffekte
+
 Wiedererkennungswert Gameplay
+ Soundtrack
+ Meilenstein der Spielindustrie

CONTRA
-
 Serverprobleme
-
 Platzprobleme
- umständliches Gameplay


Alice Fazit:

Bleibt ein Weilchen und hört zu… Dieser Satz leitete vor mehr als 20 Jahren eine neue Ära ein und hat bis heute für echte Diablo Fans vermutlich nicht an Faszination verloren. Mit Diablo 2 Resurrected wurde ein einzigartiges Hack and Slay Game wieder zum Leben erweckt und Blizzard hat bei alten Diablo Fans sicherlich einen Nerv getroffen, aber es ist nicht nur für alteingesessene Diablo Spieler interessant, sondern hat durchaus auch für Neueinsteiger einiges an Spielspaß zu bieten. Das Game erstrahlt mit der überarbeiteten Grafik und Effekten in einem neuen Licht und so macht es nun noch mehr Spaß sich mit seinem Helden der Wahl durch die Monstermassen zu kämpfen. Die Story war vor Jahren schon filmreif und hat sich nicht verändert. Was einen ein wenig aus der Komfortzone lockt ist wohl das Inventar und der Rest, der ebenso wenig großartig überarbeitet wurde. Freier Inventarplatz ist Mangelware und für echte Sammler wohl ein Grund zum Haare raufen. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, im Großen und Ganzen merkt man wieviel Herzblut von Blizzards Entwicklern in das Projekt Resurrected gesteckt wurde und es ist einen Kauf alle mal wert.